Öffnungszeiten

Donnerstag und Freitag,
17 - 18.30 Uhr

Samstag, 9 - 14 Uhr

Oberdorfstrasse 17, 5707 Seengen AG

 

 

   

Leset 2019

     

Weingut Lindenmann: Anstossen auf neue Etiketten

Nichts ist für die Ewigkeit. Auch Weinetiketten nicht. Deshalb hat man sich im Weingut Lindenmann in Seengen entschlossen, den Brestenberger Weinen einen modernen Auftritt zu spendieren. Anlässlich der Weindegustation mit Treberwurstessen, wurden die neuen Etiketten vorgestellt.


(tmo.) – Nach über 10 Jahren ist für Christina und Thomas Lindenmann der Zeitpunkt gekommen, in Sachen Weinetiketten eine neue Ära einzuläuten und ihnen einen etwas moderneren Touch zu verleihen. Nach über einem Jahr Entwicklung und Zusammenarbeit mit dem Grafiker Thomas Strütt aus Seon, konnte anlässlich der Weindegustation Anfang Dezember auf die neue Etikette angestossen werden. Die Etikette ist ja so etwas wie die Visitenkarte des Weines, der sich in der Flasche befindet.

Und da haben die qualitativ hochstehenden Brestenberger Weine vom Weingut Lindenmann einen neuen Auftritt mehr als verdient. «Das neue Design ist geprägt durch moderne, aber auch traditionelle Züge», wie Thomas Lindenmann erklärt. Während bei der alten Etikette das Anbaugebiet Brestenberg den optischen Schwerpunkt bildete, steht neu der Produktionsbetrieb Lindenmann mit dem silbernen «L» als Blickfang im Vordergrund. Dezent angelehnt an das «L» ist das Schloss Brestenberg als Grafik und der stilistisch angedeutete Hallwilersee. Verschiedene Farbakzente symbolisieren wie bisher die Weinsorten. Den Etikettenwechsel erfahren alle Brestenberger Weine ausser der Pino Nero L’Amante und die Schaumweinlinie als Spezialitäten. Das neue, optische Erscheinungsbild passt und wurde zusammen mit den edlen Tropfen von den Besuchern anlässlich der Weindegustation Anfang Dezember entsprechend gelobt.