Garanoir

Garanoir
Wie beim Gamaret handelt es sich auch beim Garanoir um eine Kreuzung von A. Jaquinet an der Forschungsanstalt Changins. Auch diese Gamay Reichenstein-Kreuzung treibt früh aus, die Reife wird jedoch etwas früher erreicht als beim Gamaret (wie Riesling-Sylvaner). Die hohe Botrytisresistenz trägt zusätzlich dazu bei, dass ein Anbau in ungünstigeren Lagen möglich ist. Der schwachwüchsige Garanoir mit seiner lockeren Laubwand benötigt starke Unterlagen. Schöne Weine werden dann erzielt, wenn auch nach dem Erreichen der Reife die Ernte noch hinausgezögert wird. Als zertifizierter Klon steht der 7/3 RAC15 zur Verfügung.

© http://www.reben.ch/